Logo Buchhandlung Krammer
krammerbuch.at Gutscheine
STARTKONTAKTÜBER UNSLINKSIMPRESSUMAGBS WARENKORB (0)
Themen

» Krammer Verlag

» Die ENERGY TAPPING DVDs

» AD(H)S / Aufmerksamkeitsstörungen

» Altern

» Ängste / Zwänge

» Arbeit / Organisation / Management

» Aufstellungsarbeit

» Beratung / Coaching / Supervision

» Bewegungsorientierte Ansätze

» Bindungstheorie

» Depression / Manie

» Diagnostik / ICD 10 / DSM IV

» Essstörungen

» Familie / Familienbeziehungen / Eltern-Kind

» Frauen / Männer / Paare

» Gestalttherapie / Gestalttheorie

» Gesundheit | Krankheit

» Gruppendynamik / Teams

» Gruppenpsychotherapien

» Hypnose- und Hypnotherapie

» Kinder und Jugendliche

» Kinder- und Jugendpsychiatrie

» Kommunikation / Körpersprache

» Körperorientierte Psychotherapie

» Kreative Therapieformen

» Krisen / Suizid / Selbstverletzendes Verhalten

» Literatur-Tipps

» Logotherapie und Existenzanalyse

» Mediation / Konflikte

» Neurobiologie & Biopsychologie

» Persönlichkeits- / Borderlinestörungen

» Personzentrierte / Gesprächspsychotherapie

» Pflegepraxis / Altenpflege

» Psychiatrie

» Psychodrama

» Psychologie

» Psychopharmaka

» Psychosomatik / Medizin

» Psychotherapie allgemein

» Ratgeber

» Schizophrenie / Psychosen

» Sexualität

» Sigmund Freud Jubiläumsjahr 2006

» Sonder- und Heilpädagogik / Behinderung

» Soziale Arbeit

» Stress / Burnout / Entspannung

» Sucht

» Synergetik / Komplexität / Chaostheorie

» Systemische Ansätze

» Systemtheorie / Konstruktivismus

» Tiefenpsychologische Ansätze

» Transaktionsanalyse

» Trauern / Tod

» Traum / Traumforschung / Deutung

» Trauma / Mißbrauch / Gewalt

» Verhaltenstherapeutische Ansätze


Ergebnisliste

sortieren nach: 

Treffer: 555 - Seiten:1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56    Blättern: Zurück | Vorwärts

Cover: Mach langsam, kleiner Bär!

Autorin: Wilmes-Mielenhausen, Brigitte

Mach langsam, kleiner Bär!

Zeit haben und entspannen mit Kindern

Preis: € 15.40
Seiten: 128

Auflage: 2008
Verlag: Herder
Cover: Systemisch-ressourcenorientiertes Arbeiten in der Jugendhilfe

Autorin: Winkelmann, Iris

Systemisch-ressourcenorientiertes Arbeiten in der Jugendhilfe

Kinder, Jugendliche und Familien, die über Hilfen zur Erziehung betreut werden, sind sich oft nicht ihrer eigenen Ressourcen bewusst. Was können professionelle Helfer tun, damit die Betroffenen ihre eigenen Stärken erkennen, ihr Potenzial entfalten und damit den Anforderungen des Alltags besser gerecht werden können? Iris Winkelmann zeigt anschaulich und fundiert auf, dass Jugendhilfe und stationäre Hilfen besser gelingen, wenn die verantwortlichen Erzieher, Sozialarbeiter, Sozialpädagogen und Psychologen ihre Arbeit systemisch ausrichten. Wo die Förderung von Ressourcen im Hilfeprozess fest verankert ist, können die betreuten Kinder, Jugendlichen und Familien Selbstwirksamkeitserfahrungen machen, die ihnen helfen, auch in schwierigen Lebenssituationen zu bestehen. Die Autorin stützt ihr Konzept auf ihre langjährige Tätigkeit in den Hilfen zur Erziehung und auf eigene qualitative Forschungen. Neben den Ressourcen der Mitarbeiter in der Jugendhilfe berücksichtigt sie auch Kontextbedingungen wie die finanzielle und personelle Ausstattung in den Ämtern. Das Ergebnis ist ein Buch von hoher Praxisrelevanz, das sowohl den Betreuern als auch den Betreuten neue Handlungsmöglichkeiten und Optionen eröffnet.

Preis: € 30.80
Seiten: 217

Oktober 2014

Verlag: Carl-Auer
Cover: Reifungsprozesse und fördernde Umwelt

Autor: Winnicott, Donald W.

Reifungsprozesse und fördernde Umwelt

Die in diesem Band veröffentlichten Abhandlungen Winnicotts über Psychoanalyse und Entwicklung des Kindes basieren auf der Freudschen Erkenntnis, dass psychische Störungen und Fehlentwicklungen in der frühen Kindheit beruhen. Winnicott kann jedoch darüber hinaus in Anlehnung an Melanie Klein zeigen, dass nicht alle Störungen im klassischen Ödipuskomplex wurzeln, sondern oft weit tiefer in die Kindheit zurück reichen. Winnicott schreibt dazu: 'Das anfänglich entstehende Ich ist zunächst fast absolut abhängig vom stützenden Ich der Mutterfigur und von der sorgfältig abgestuften Verweigerung ihrer Anpassung. Dies ist ein Teil dessen, was ich als >ausreichend gutes Bemuttern< bezeichnet habe; auf diese Weise nimmt die Umwelt ihren Platz unter den anderen wesentlichen Zügen der Abhängigkeit ein, in der sich der Säugling entwickelt und in der er primitive psychische Mechanismen einsetzt. Winnicott gehört zweifellos zu den charismatischen Gestalten der Psychoanalyse. Er hat wesentlich dazu beigetragen, dass sich die psychoanalytische Perspektive auf die frühkindlichen (präödipalen) Störungen erweitert hat und die frühe Mutter-Kind-Beziehung als emotionale Grundlage der menschlichen Entwicklung anerkannt wurde. Ohne zu übertreiben, kann man sagen, dass Winnicotts Beitrag die Psychoanalyse revolutioniert hat. Der Band enthält die Entfaltung und Begründung psychoanalytischer Begriffe, Konstrukte und Gedanken, die inzwischen zum Grundvokabular der Psychoanalytikerinnen und Psychoanalytiker gehören: 'Die Fähigkeit zum Alleinsein', 'Die Rolle der mütterlichen Fürsorge', 'Die Entwicklung der Fähigkeit zur Besorgnis' und 'Das wahre und das falsche Selbst'

Preis: € 35.00
Seiten: 378

unveränderte NE 2006

Verlag: Psychosozial-Verlag
Cover: Vom Spiel zur Kreativität - Die Notwendigkeit zum Träumen, Spielen und schöpferischen Handeln auf der Suche nach dem Selbst

Autor: Winnicott, Donald W.

Vom Spiel zur Kreativität - Die Notwendigkeit zum Träumen, Spielen und schöpferischen Handeln auf der Suche nach dem Selbst

D. W. Winnicott hat in diesem Buch alle seine Erkenntnisse zum Thema »Übergangsobjekt« zusammengefaßt - gemeint ist jenes oft ganz unscheinbare Spielzeug des Kleinkindes, das ihm den Übergang vom Wachen zum Schlafen erleichtert, es kann der Teddybär oder auch ein Kissenzipfel sein. Das Übergangsobjekt ist die Verbindung zwischen der inneren und der äußeren Welt des Kindes. Die Beschäftigung mit ihm ist die Vorstufe des Spielens, und das Spiel wiederum ist der erste Schritt zur Entwicklung dessen, was man das Kreative nennt. So stehen die kulturellen, schöpferischen, erfinderischen Fähigkeiten des Menschen letztlich in einem engen Zusammenhang mit jenem kleinen fetischartigen Gegenstand seiner Kindheit.

Preis: € 25.70
Seiten: 192

13. Aufl. 2012

Verlag: Klett-Cotta
Cover: Lasst Kinder wieder Kinder sein

Herausgeber: Winterhoff, Michael

Lasst Kinder wieder Kinder sein

Oder: Die Rückkehr zur Intuition

Preis: € 20.60
Seiten: 205

Auflage: 2011
Verlag: Gütersloher Verlagshaus
Cover: Persönlichkeiten statt Tyrannen

Autor: Winterhoff, Michael / Thielen, Isabel

Persönlichkeiten statt Tyrannen

Oder: Wie junge Menschen in Leben und Beruf ankommen

Preis: € 18.50
Seiten: 189

Auflage: 2010
Verlag: Gütersloher Verlagshaus
Cover: Persönlichkeiten statt Tyrannen

Autor: Winterhoff, Michael / Thielen, Isabel

Persönlichkeiten statt Tyrannen

Oder: Wie junge Menschen in Leben und Beruf ankommen

Preis: € 10.30
Seiten: 224

Aufl. 2011

Verlag: Goldmann
Cover: Persönlichkeiten statt Tyrannen HÖRBUCH

Autor: Winterhoff, Michael / Thielen, Isabel

Persönlichkeiten statt Tyrannen HÖRBUCH

Oder: Wie junge Menschen in Leben und Beruf ankommen

Preis: € 19.95
Seiten: 0

Auflage: 2010
Verlag: Gütersloher Verlagshaus
Cover: SOS Kinderseele

Autor: Winterhoff, Michael

SOS Kinderseele

Was die emotionale und soziale Entwicklung unserer Kinder gefährdet - und was wir dagegen tun können

Preis: € 18.50
Seiten: 224

Auflage: 2013
Verlag: C. Bertelsmann
Cover: Tyrannen müssen nicht sein

Autor: Winterhoff, Michael

Tyrannen müssen nicht sein

Warum Erziehung allein nicht reicht - Auswege

Preis: € 10.30
Seiten: 238

Auflage: 2010
Verlag: Mosaik bei Goldmann

Treffer: 555 - Seiten:1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56    Blättern: Zurück | Vorwärts