krammerbuch.at Gutscheine
STARTKONTAKTÜBER UNSLINKSIMPRESSUMAGBS WARENKORB (0)
Themen

» Krammer Verlag

» Die ENERGY TAPPING DVDs

» AD(H)S / Aufmerksamkeitsstörungen

» Altern

» Ängste / Zwänge

» Arbeit / Organisation / Management

» Aufstellungsarbeit

» Beratung / Coaching / Supervision

» Bewegungsorientierte Ansätze

» Bindungstheorie

» Depression / Manie

» Diagnostik / ICD 10 / DSM IV

» Essstörungen

» Familie / Familienbeziehungen / Eltern-Kind

» Frauen / Männer / Paare

» Gestalttherapie / Gestalttheorie

» Gesundheit | Krankheit

» Gruppendynamik / Teams

» Gruppenpsychotherapien

» Hypnose- und Hypnotherapie

» Kinder und Jugendliche

» Kinder- und Jugendpsychiatrie

» Kommunikation / Körpersprache

» Körperorientierte Psychotherapie

» Kreative Therapieformen

» Krisen / Suizid / Selbstverletzendes Verhalten

» Literatur-Tipps

» Logotherapie und Existenzanalyse

» Mediation / Konflikte

» Neurobiologie & Biopsychologie

» Persönlichkeits- / Borderlinestörungen

» Personzentrierte / Gesprächspsychotherapie

» Pflegepraxis / Altenpflege

» Psychiatrie

» Psychodrama

» Psychologie

» Psychopharmaka

» Psychosomatik / Medizin

» Psychotherapie allgemein

» Ratgeber

» Schizophrenie / Psychosen

» Sexualität

» Sigmund Freud Jubiläumsjahr 2006

» Sonder- und Heilpädagogik / Behinderung

» Soziale Arbeit

» Stress / Burnout / Entspannung

» Sucht

» Synergetik / Komplexität / Chaostheorie

» Systemische Ansätze

» Systemtheorie / Konstruktivismus

» Tiefenpsychologische Ansätze

» Transaktionsanalyse

» Trauern / Tod

» Traum / Traumforschung / Deutung

» Trauma / Mißbrauch / Gewalt

» Verhaltenstherapeutische Ansätze


Cover:


Preis: €41.10
Seiten: 537

April 2017

Verlag: Springer

isbn13: 978-3-662-53714-5


Herausgeber: Laszig, Parfen

Titel: Lust und Laster - Was uns Filme über das sexuelle Begehren sagen

Sexualität ist die Triebkraft unserer Leidenschaft, unseres Begehrens. Ehemals ein verborgenes Terrain, heute in der westlichen Welt enttabuisiert, allgegenwärtig und.... langweilig? Das Internet, die Betonung der individuellen Freiheiten wie auch die zunehmende Akzeptanz von ehemals als pervers angesehenen Sexualpraktiken führen dazu, dass die Sexualität ihre geheimnisvolle Aura immer mehr verliert. Erotik und sexuelle Lust leben jedoch von Vorstellungen und Phantasien. Was wird aus unseren sexuellen Träumen, wenn sich in der uns umgebenden Realität alles schon explizit darstellt, zum Träumen nichts mehr bleibt? Filme sind kulturelle Produkte kollektiver Phantasien. In ihnen können wir vielleicht Antworten auf die Frage finden, wie sich heutzutage sexuelles Begehren gestaltet. Namhafte Psychoanalytikerinnen und Psychoanalytiker, schon von Berufs wegen auf den Spuren des Sexuellen, untersuchen zahlreiche Filme zum Thema.Ultimativ lieben - Der letzte Tango in Paris.- Trauma und Tabu im Wien der Nachkriegszeit - Der Nachtportier.- Der Preis des Miteinanders - Im Reich der Sinne.- Liebet euch, ihr Männer, und verbrennt die Weiber! - Die flambierte Frau.- Entzauberung der Lust - Belle de Jour.- Ist Sexualität im Film überhaupt darstellbar? - Intimacy.


Originalausgabe:


Gebunden, xxxiv, 537 Seiten, 100 farbige Abbildungen, Bibliographie,


Herausgeber


Parfen Laszig

Parfen Laszig ist Diplompsychologe, Psychologischer Psychotherapeut, Supervisor für psychodynamische Supervision (analytische PT, tiefenpsychologisch fundierte PT) und Psychoanalytiker (DGPT).
Von 1993 bis 2004 war Laszig wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Psychosomatischen Klinik, Abteilung Psychosomatik des Universitätsklinikums Heidelberg. Seit 2005 ist er niedergelassen in eigener Praxis. Er hat Supervisions-, Lehr- und Forschungstätigkeiten an verschiedenen Instituten und Kliniken inne und ist Leitender Redakteur der Zeitschrift »Psychoanalyse im Widerspruch«. Zusätzlich arbeitet er in der Redaktion der Zeitschrift »Psychotherapeut« mit.

Titel von Parfen Laszig im Shop:

In folgenden Kategorien:


» Sexualität